/ Kursdetails

241A242 Demokratie im Gespräch. Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V. Von Wikileaks bis zu Panama Papers: Wie Daten bei der Aufdeckung politischer Missstände helfen können

Beginn Mi., 13.03.2024, 19:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Bayerischer Volkshochschulverband

Eine Kooperation der Volkshochschulen in Bayern mit der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und der Akademie für politische Bildung Tutzing.
Expertinnen und Experten referieren. Diskutieren Sie mit!

Enthüllungen von Wikileaks, die Panama-Papers oder die Facebook Files - das Aufdecken von wirtschaftlichen, militärischen oder politischen Missständen hat sich durch Datenlecks und die Weiter-gabe digitaler Dokumente verändert. Stärken die digitalen Möglichkeiten des Whistleblowings Demokratien? Und wie werden Hinweisgeber rechtlich geschützt? Diskutieren Sie mit uns am 13. März von 19 bis 20 Uhr!

Die Teilnehmenden sind in der Online-Veranstaltung nicht sichtbar und hörbar. Fragen und Diskussionsbeiträge können über die Chat-Funktion an die Referierenden gerichtet werden. Die Teilnehmenden bleiben zu Hause und sind dennoch beim Lernen und Diskutieren dabei. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmenden bekommen vor der Veranstaltung einen Teilnahmelink zugesendet.





Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
13.03.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
online